Internet Gaming Council

Wir sind stolz, Mitglied des Internet Gaming Council (IGC) zu sein.

Das Internet Gaming Council ist ein gemeinnütziger Wirtschaftsverband, der 1996 in den Vereinigten Staaten gegründet wurde. Später zog die Organisation ins kanadische Vancouver um. Dort hat das IGC seit März 2000 seinen Sitz.

Das IGC versteht sich als Kommunikationsforum und Interessenvertretung der interaktiven Gaming-Industrie. Die Organisation verfolgt das Ziel, faire und verantwortungsvolle Richtlinien für die Spielindustrie herauszugeben sowie das Vertrauen der Kunden in die Produkte und Dienstleistungen der internationalen Online-Spielindustrie zu fördern. Zudem setzt sie sich für die Verbreitung ethischer Standards innerhalb der Branche und gegen sittenwidrige Geschäftspraktiken ein und versteht sich als Informationszentrale der Branche.

Seit der Gründung ist die Zahl der IGC-Mitglieder stetig angestiegen. Inzwischen hat das IGC Mitgliedsunternehmen in Staaten rund um den Globus, darunter USA, Großbritannien, Südafrika, Israel, Kanada, Australien, Dänemark, Schweden sowie in der Karibik. Seine hohen Standards sprechen weltweit für die Zuverlässigkeit, Integrität und Glaubwürdigkeit der Organisation und sprechen rechtskonforme Unternehmen an.

Als Mitglied des IGC verpflichten wir uns, dem strengen, vom IGC festgelegten Verhaltenskodex Folge zu leisten.

Gesetzestreue: Alle Mitglieder des IGC beachten die Gesetze, Regularien und die Rechtsprechung der Jurisdiktion, in der sie ihre Geschäfte führen, und erwerben sämtliche zur rechtskonformen Führung ihrer Geschäfte notwendigen Genehmigungen.

Integrität und Rechenschaft: Alle Mitglieder des IGC unternehmen jede angemessene Anstrengung, um sicherzustellen, dass ihre Systeme, Algorithmen und Geschäftspraktiken ihren Zusagen gegenüber dem Kunden entsprechen.

Privatsphäre und Datenschutz: Alle Mitglieder des IGC gestalten und betreiben ihre Systeme so, dass die Privatsphäre des Kunden und der Datenschutz gewährleistet sind.

Wahrheitsgemäße Werbung: Alle Mitglieder des IGC stellen in ihrer Werbung keine unwahren Behauptungen auf und veröffentlichen über ihr Geschäft ausschließlich wahrheitsgemäße Informationen.

Prüfungskette: Um die Überprüfbarkeit und Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten, führen alle Mitglieder des IGC detaillierte Buchungsunterlagen gemäß den allgemein anerkannten Grundsätzen der Rechnungslegung, die archiviert und jeder gesetzlich oder durch Zustimmung des Mitglieds dazu berechtigten Person zur Prüfung vorgelegt werden.

Streitschlichtung: In Streitfällen unterwerfen sich die Mitglieder des IGC der Rechtsprechung der lizenzvergebenden Behörde bzw. einer unabhängigen Schlichtungsstelle.

Jugendschutz: Alle Mitglieder des IGC müssen dafür Sorge tragen, dass Minderjährige keinen Zugang zu ihren Spielsystemen finden, und sie dürfen keine minderjährigen Mitarbeiter in ihrem Unternehmen beschäftigen. Die Schutzmaßnahmen müssen eine Prüfung der Volljährigkeit der Kunden innerhalb der jeweiligen Jurisdiktion beinhalten. Die Mitglieder müssen angemessene Anstrengungen unternehmen, diese Informationen auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen, einschließlich der Nutzung entsprechender externer Dienstleister.

Spielerschutz: Alle Mitglieder des IGC fördern verantwortungsvolles Spielverhalten und verpflichten sich, in zumutbarem Umfang für den Schutz von suchtgefährdeten Spielern Sorge zu tragen. Außerdem ergreifen sie gegebenenfalls geeignete Maßnahmen, suchtgefährdete Spieler zu identifizieren und am Spielen zu hindern.

Verhalten im Zahlungsverkehr: Alle Mitglieder des IGC betreiben ihren Zahlungsverkehr entsprechend den allgemein anerkannten Regeln des internationalen Finanzverkehrs.

Auszahlung von Preisgeldern: Alle Mitglieder des IGC tragen Sorge, dass zu jedem Zeitpunkt ausreichende Mittel zur Erfüllung all ihrer Zahlungsverpflichtungen sowie eine für den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb ausreichende Finanzdecke vorhanden sind. Sie zahlen Gewinne und Kontoguthaben auf Verlangen sofort aus - es sei denn, es besteht der Verdacht betrügerischen Verhaltens oder Gewinne oder Kontoguthaben sind umstritten.

Corporate Citizenship: Alle Mitglieder des IGC müssen sich innerhalb der Spielindustrie charakterlich einwandfrei, ehrlich und integer verhalten, zu allen Zeiten ethisch und verantwortlich handeln und zu keinem Zeitpunkt direkt oder indirekt Handlungen unternehmen, die dem Interesse der Gesellschaft oder der Industrie zuwiderlaufen oder anderen Mitgliedern gesetzeswidrig Schaden zufügen.

Transparenz: Alle Mitglieder des IGC erklären sich damit einverstanden, dass das IGC auf Anweisung des Vorstands die Einhaltung der oben aufgeführten Verhaltensregeln überprüft.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Internet Gaming Council.