Wie können wir Ihnen helfen?

Kreditkarten: Vorabautorisierung

Falls Sie eine Belastung für einen abgelehnten Einzahlungsversuch mit Kreditkarte auf Ihrem Bankkontoauszug sehen, handelt es sich vermutlich um eine von Ihrem Kartenaussteller angewiesene Autorisierungsrücklage. Dies bedeutet, dass ein bestimmter Betrag zeitweilig beiseite gelegt wurde, um sicherzustellen, dass genügend Guthaben für die Abwicklung der Transaktion vorhanden ist.

Autorisierungsrücklagen werden in der Regel innerhalb von 10-30 Werktagen freigegeben. Sie können sich selbstverständlich jederzeit an Ihre Bank oder Ihren Kartenaussteller wenden, um sich über die Richtlinien zur Freigabe derartiger Beträge zu informieren.

Falls Sie davon betroffen sind und die Abbuchung länger als 10 Werktage auf Ihrem offiziellen Kreditkartenauszug verbleibt (vom Tag der Ablehnung der Einzahlung an gerechnet), dann kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst - mit einem Screenshot oder einem Digitalfoto der betreffenden Kreditkartenabrechnung. Unsere Zahlungsabteilung wird dann eine Untersuchung beim Zahlungsdienstleister einleiten.

Bitte beachten Sie, dass diese Untersuchung erst nach Ablauf der 10 Werktage veranlasst werden kann.

Falls wiederholt Probleme bei Einzahlungen mit Ihrer Karte auftreten, raten wir Ihnen, eine andere Zahlungsmethode aus den Optionen im Kassenbereich zu wählen.

Feedback

Beantwortet dieser Artikel Ihre Frage?

Verwandte Hilfeartikel